Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Direktkontakt

mediatorenshop.com Direktkontakt

Ihre Ansprechpartnerin:
Stepanka Böhm

Tel: 0341 / 247 28 330
post@mediatorenshop.com

Newsletter

Bitte geben Sie Ihren Vor- & Nachnamen sowie Ihre E-Mail Adresse ein und klicken Sie anschließend auf "Abonnieren".
Frau  Herr 

Unser Partner

mediator-finden.de

Folgen Sie uns!

erweiterte Suche?

Audio-CD: Die Gartengallier. nbeugsamer Widerstand in der Wiener Neustadt"?

Audio-CD: Die Gartengallier. nbeugsamer Widerstand in der Wiener Neustadt"?
Kalcsics, Monika

Audio-CD: Die Gartengallier. nbeugsamer Widerstand in der Wiener Neustadt"?

13,90 EUR inkl. 19 % USt

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-2 Werktage

Lieferzeit: 1-2 Werktage

Art.Nr.: 100 - 024229   ISBN: 9783856165550

0 Kunden-Bewertung(en) | Bewertung schreiben

Produktbeschreibung

Eine kleine Gruppe von Schrebergärtnern in Wiener Neustadt schliesst sich unter dem Namen «Die Gartengallier» zusammen. Sie fühlen sich als benachteiligte Minderheit im eigenen Land. Direkt neben ihren Gärten im Industriegebiet soll ein islamisches Kulturzentrum gebaut werden. Dagegen wollen sie sich wehren.


Der Wiener Neustädter Bürgermeister bietet eine Mediation an. Doch die scheitert. «Wir haben so viele Vorschläge gemacht», sagen die Gartengallier. «Wir waren für alles offen», sagen die türkisch-österreichischen Bauherren. Nun sind die Fronten verhärtet und die Gartengallier vernetzen sich im Internet mit eigener Homepage und mit der «Bewegung Pro Österreich», die sich gegen islamische Mehrzweckbauten und gegen die Islamisierung Österreichs richtet.


Die Bauarbeiten für das neue Kulturzentrum sind mittlerweile im Gange. Dem Kermesfest, dem Tag der offenen Tür, bleiben die Gartengallier fern. Sie filmen stattdessen die gesetzeswidrig parkenden Autos.

 

Das Stück "Die Gartengallier" von Monika Kalcsics wurde mit dem "featurepreis '11" der Stiftung Radio Basel ausgezeichnet.


ISBN: 385616555X
EAN: 9783856165550
Laufzeit ca. 54 Minuten.
Merian, Christoph Verlag