Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Direktkontakt

mediatorenshop.com Direktkontakt

Ihre Ansprechpartnerin:
Stepanka Böhm

Tel: 0341 / 247 28 330
post@mediatorenshop.com

Newsletter

Bitte geben Sie Ihren Vor- & Nachnamen sowie Ihre E-Mail Adresse ein und klicken Sie anschließend auf "Abonnieren".
Frau  Herr 

Unser Partner

mediator-finden.de

Folgen Sie uns!

erweiterte Suche?

Der passende Stift?

Inhalt drucken

Welcher Stift passt zu mir? Dies ist nicht nur eine Frage des Einsatzgebietes, sondern auch der persönlichen Vorlieben. Zugegeben: Das Angebot ist schwer zu durchschauen. Wir wollen daher an dieser Stelle ein wenig Orientierung geben.


Flipchartmarker

Flipchartmaker eignen sich speziell zum Schreiben und Markieren auf Flipchartpapier, Moderationspapier und -karten. Die Tusche schlägt (bei guten Stiften) nicht auf die nachfolgenden Seiten durch. Auf Whiteboards sollte dieser Stift nicht eingesetzt werden. Bei einem guten Stift sollte die Spitze nicht ausfransen.


Permanentmarker

Permanentmarker eignen sich besonders zum Beschriften, Markieren und Kennzeichnen von fast allen Materialien wie z.B. Kunststoff, Metall und Glas. Sie sind lichtbeständig und schnelltrocknend. Besonders gut geeignet zum Beschriften, Markieren und Kennzeichnen von fast allen Materialien auch Kunststoff, Metall und Glas sowie wasser- und abriebbeständig auf fast allen Oberflächen.

Aber Vorsicht: Für Papier (Flipchpart, Karten usw.) sowie für Whiteboards ist ein Permantmarker NICHT geeignet. Er "schlägt" durch bzw. ist nur schwer wieder zu entfernen.


Boardmarker bzw. Whiteboardmarker

Board- bzw. Whiteboardmarker sind - wie der Name schon sagt - besonder für Whitboards (also glatte Oberflächen) geeignet. Die Farbe ist leicht abwischbar. Auch wenn theoretisch möglich, raten wir davon ab, Boardmarker auch auf Papier einzusetzen. Die Tinte und der Spitze ist hierfür nicht optimal geeignet.


Rund- oder Keilspitze?

Für das Schreiben von Text z.B. auf Flipchart oder Moderationskarten sind Stifte mit Keilspitze besser geeignet, als Stifte mit Rundspitze. Durch die abgeschrägte Spitze wird das Schriftbild markanter und dadurch besser lesbar. Vor allem für Zeichnungen, Bilder und Grafiken können auch Stifte mit Rundspitze eingesetzt werden.


Welche Breite?
Für den alltäglichen Gebrauch empfehlen wir Stifte mit Keilspitzen mit einer Stärke (Strichbreite) von ca. 1,5-5 mm, bei Rundspitzen von ca. 1,5-3 mm.

Unser "Jumbo" „388er“ von edding hat eine Strichbreite bis 12 mm. Die Handhabung mit diesem "Dickerchen" erfordert schon etwas Übung. So mancher Nutzer ist bei Erstkontakt von Größe und Breite des Stiftes überrascht. Nach ein wenig Training wird sich jedoch das gewünschte Ergebnis einstellen. Und das ist weit feiner und exakter, als man zunächst vermutet.  Der „Dicke“ eignet sich auch hervorragend für das Schreiben am Flipchart und nicht nur für Unterstreichen und Grafiken. Durch seine breite Keilspitze bekommt das Schriftbild besonders starke Konturen. Die Schrift kann daher auch bei größerer Entfernung zum Flipchart noch gut gelesen werden.


Welche Farben?

An dieser Stelle nur ein kurzer Hinweis: Mit den Standardfarben Schwarz und Blau kann man in der Regel nicht viel falsch machen. Grün und Rot eignen sich zum Markieren und Unterstreichen.


Nachfüllbar oder Einweg?

Ganz ehrlich? Nicht um zusätzliches Geschäft zu machen, sondern aus Erfahrung in der Praxis: Das Nachfüllen von Stiften wird nur selten praktiziert. Der Moderationsalltag und die übliche Hektik stehen dem im Wege. Dennoch sind die meisten unserer Stifte ohne Weiteres nachfüllbar.


Schutz vor Austrocknen?

Gute Stifte sollten nicht gleich austrocken. Einige Marken und Modelle können sogar mehrere Wochen ohne "Kappe" offen liegen bleiben, ohne auszutrocknen. Zu empfehlen ist es allerdings nicht.


Welche Marke?

Die Marke ist in erster Linie eine Frage von persönlichen Vorlieben. Wir bauen unser Sortiment daher auch nach und nach aus, um unterschiedliche Bedürfnisse befriedigen zu können. Ganz im mediativen Sinne.


Sie haben Fragen? Gerne stehen wir Ihnen per E-Mail oder telefonisch zur Verfügung.


Übrigens: In unserem umfangreichen Buchsortiment finden Sie auch jede Menge Literatur zum Thema "Visualisieren, Moderieren und Präsentieren".